Der grüne Gaumen

In der WDR-Doku "Der Grüne Gaumen" kommen sechs Menschen aus Nordrhein-Westfalen zusammen, die ihre Liebe zur Natur und ihre Liebe zum Garten teilen. Die Teilnehmer laden sich  gegenseitig in ihre Gärten ein und bereiten abwechselnd ein Drei-Gänge-Menü zu, bei dem Erzeugnisse aus ihrem eigenen Garten zum Einsatz kommen.

In jeder Folge ist eine oder einer von ihnen der Gastgeber und die anderen fünf Gäste bewerten den Abend. Pro Gang muss jedes Gericht mit mindestens einer selbstangebauten Zutat zubereitet werden.

Am Ende jeder Folge bewerten alle Gäste unabhängig voneinander das Menü und den Gastgebergarten mit bis zu 10 Punkten. Den Hobbygärtner mit den meisten Punkten erwartet am Ende eine Siegprämie in Höhe von 1.000 Euro für die Erfüllung seines persönlichen Gartenwunsches.

Mehr Infos beim WDR