10 Jahre Das perfekte Dinner – 10 Jahre köstliche Unterhaltung!

Seit dem 6. März 2006 auf Sendung... und wir sind immer noch nicht satt!

 

Über 2.500 Hobbyköche, 103 Städte und Regionen und mehr als 63.000 vergebene Bewertungspunkte: Das sind zehn Jahre „Das perfekte Dinner“. Nach Original-Rezept vom 6. März 2006 schaut die Koch-Doku auch heute noch jeden Vorabend von Montag bis Freitag leidenschaftlichen Gastgebern in die Töpfe. Damit ist die Sendung heute die am längsten laufende werktägliche Koch-Doku in der deutschen Fernsehlandschaft. Das muss gefeiert werden – und zwar mit einer ganz besonderen Geburtstagsrunde.

 

In der Geburtstagswoche vom 7. bis 11. März 2016 wagen sich fünf besondere Hobbyköche an den Herd. Sie alle waren schon einmal beim „Dinner“ zu sehen und verbinden damit sehr persönliche Geschichten: Zoi lebt seit ihrer Teilnahme 2011 den Traum vom eigenen Supper-Club, Janne war 2011 schon einmal Schnippelhilfe für ihre Mutter und nimmt jetzt selbst den Kochlöffel in die Hand, Sascha verliebte sich 2015 in seine Mitstreiterin Heidi, Eik ist Gastgeber der ersten Stunde und war auch bei der 1000. Folge dabei und Marcus fand durch einen Singleaufruf in der Sendung seine große Liebe Sabrina. 

Mehr Infos zur großen Geburtagswoche hier

Das perfekte Dinner

Der 6. März 2006 war ein denkwürdiger Tag in der deutschen Fernsehlandschaft – und für uns: Es war der Tag, an dem die Koch-Doku "Das perfekte Dinner“, unser erstes Daily-Format, auf Sendung ging.

Und seitdem gab es - bis auf eine einwöchige Pause während der "Fashion Week“ im September 2013 - bei VOX keinen einzigen Montag- bis Freitagabend zwischen 19:00 und 20:00 Uhr, an dem nicht gekocht, gegessen und bewertet wurde. Es scheint, Deutschland wird einfach nicht satt. Und wir auch nicht!

Mehr Informationen zur Sendung

Das perfekte Dinner: Wunschmenü

Hier entscheidet das Los, was der Gastgeber kochen wird!

Alle Kandidaten stellen im Vorfeld der Dinner-Woche ihr persönliches „Wunschmenü“ zusammen, welches sie im Rahmen des "Perfekten Dinners" gerne essen würden. Wer welches Menü kochen muss, erfahren die Hobbyköche aber erst am Morgen ihres Gastgeber-Tages. Benötigt einer von ihnen dringend Hilfe, steht ihm ein 60-sekündiges Telefonat mit dem Menügeber zu, der wertvolle Tipps geben darf. Wird dieser am Ende mit der Zubereitung seines Wunschmenüs zufrieden sein? Und wie kommen die Gerichte bei den anderen drei Gästen an? 



 

Wer ist der Profi?

In dieser Variante des „Perfekten Dinners“ ist großes kulinarisches Geschick gefragt, denn vier ambitionierte Hobbyköche treten gegen einen echten Profikoch an. Der Clou an der Sache: Der Gourmetkoch agiert undercover! Getarnt als „normaler“ Hobbykoch mischt er sich unter die Runde und setzt im Kampf um den Dinnersieg alles daran, unerkannt zu bleiben. Doch nicht nur schauspielerisch muss er sich beweisen, auch am kulinarisch muss der Profi sein Bestes geben, denn die Hobbyköche sind wahre Virtuosen am Herd, deren Gerichte so manches Sternegericht blass erscheinen lassen. Wer am Ende nicht nur den Profi, sondern auch die Laienköche übertrumpft, der erhält eine Gewinnsumme von 5.000 Euro.

 

Der Dinner-Kommentator

Ohne ihn hätten wir deutlich weniger zu schmunzeln: Daniel Werner.

Seit Tag eins dabei, liefert er aus dem Off die launigen Kommentare: informativ, süffisant, ironisch. Das macht Daniel zu einem unerlässlichen Teil der Sendung. Niemand sonst kann oder darf kleine Fauxpas unserer Kandidaten so liebevoll auf die Schippe nehmen.

Der charismatische Sprecher ist ausgebildeter Schauspieler und war auch schon öfter vor der Kamera zu sehen.

Lesen Sie mehr über Daniel Werner.

"Es war anstrengend, hat aber auch viel Spaß gemacht!"

Sie sind das Herzstück des "Perfekten Dinners": Über 2.000 Hobbyköche...

... aus ganz Deutschland haben schon vor unserer Kamera gekocht. Manche überschätzten sich maßlos, andere wuchsen weit über sich hinaus, aber nach dem Dreh sagten uns fast alle: "Es war anstrengend, hat aber auch ganz viel Spaß gemacht!“ Das freut uns natürlich!

Und unser Hunger auf neue Teilnehmer ab 18 Jahren mit einer Leidenschaft fürs Kochen, frischem Ehrgeiz und großer Lust auf einen kulinarischen Wettkampf, ist nie gestillt! Wir freuen uns über jede Bewerbung aus allen Ecken Deutschlands!

Bitte informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Castingaufrufe, oder telefonisch unter 0221/492048-240.

Frisch aus dem Ofen unserer Redaktion

Hier finden Sie regelmäßig wechselnde Lieblingsrezepte unserer Kollegen aus der "Dinner“-Redaktion.

Bettina, die Chefin vom Dienst:

"Bei einer Kölner Runde stand das Menü von Kandidat Stefan ganz im Zeichen des Bergischen Landes. Und als Mann vom Fach servierte er zur Hauptspeise eine riesige Spießplatte mit Fleischbergen und einer bergischen Landkartoffel sowie Paprika-Gemüse zur Dekoration. Toll für den besonders zünftigen Hunger!"

Stefans Rezept auf kochbar.de

Fakten zum Dinner

Was Sie schon immer über das Dinner wissen wollten.

  • Neben dem klassischen "Dinner" gibt und gab es viele Spezials: "…im Schlafrock", "Burgen & Schlösser", "Doppelgänger", "Frisch vom Land", "Singles", "Pärchen" sowie "Das perfekte Kinder Dinner" und "Kampf der Regionen" (als  2-stündige Abend-Programme).
  • Mit den Spezialausgaben "100% Fleisch", "100% Vegan", "100% aus der Region" und "100% Grillen" setzte "Das perfekte Dinner" auch kulinarisch Schwerpunkte.
  • Die ungewöhnlichsten Gerichte wurden mit Krokodilfleisch, mit schwarzen Raupen und in der Spülmaschine(!) zubereitet.
  • Seit 2012 lassen wir unsere Hobbyköche bei den "Wer ist der Profi?"-Ausgaben gegen einen echten Profi-Koch antreten. Der Clou: Die Kandidaten wissen dabei nicht, wer von ihnen der Küchenchef ist.
  • "Das perfekte Dinner" war schon in mehr als 100 Städten und Regionen zu Gast. Die meistbesuchte deutsche Stadt ist Köln, gefolgt von Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München und Bonn. Weitere Runden gab es auf Mallorca, in Kapstadt, Los Angeles, New York, Kitzbühel, Paris und Südtirol. Und eine Dinner-Runde fand sogar komplett unter freiem Himmel statt.
  • Bisher konnten sich 6 Hobbyköche über einen 40-Punkte-Sieg freuen.
  • Insgesamt haben mehr Frauen mitgekocht als Männer, allerdings waren öfter männliche Hobbyköche unter den Gewinnern.
  • Der älteste Dinner-Teilnehmer war 75 Jahre alt.

Auszeichnungen

Am 29. September 2007 wurde "Das perfekte Dinner“ mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Kochshow" ausgezeichnet. Das ging runter wie gutes Olivenöl!

Und einen Tag zuvor wurde die Produktion mit dem "Hollywood Reporter Award“ für die beste Adaption eines internationalen Formats im Rahmen der "Cologne Conference“ geehrt.

Der Launch unseres Facebook-Profils

Kurz bevor wir damals, im Juni 2011, "Das perfekte Dinner“ auf Facebook lancierten, haben wir mit fünf kleinen Filmchen im Internet Werbung für unser Facebook-Profil gemacht.

Folgendes ist dabei herausgekommen:

Hundefilme

Dinner International

Ein weltweiter Erfolg aus Großbritannien

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal

In all diesen Ländern kann man die Adaption des britischen Orginal "Come Dine with Me" verfolgen.

< >