Freundinnen - Mädelsabend mit Biss

In entspannter Runde treffen sich die fünf Freundinnen Miriam Pielhau (Moderatorin), Estefania Küster (Moderatorin), Yasmina Filali (Schauspielerin), Evelyn Holst (Journalistin) und Birgit Ehrenberg (Autorin) zum Mädelsabend und sprechen über alles, was sie die Woche über bewegt hat. Explosive Themen nicht ausgeschlossen!

Neben schnippeln, kochen und trinken wird vor allem eins getan: geredet. Persönliches und Privates kommt dabei genauso auf den Tisch wie aktuelle Geschichten, die in den Medien für Schlagzeilen sorgen.

Natürlich sind die fünf nicht immer einer Meinung. Aber eins ist klar: Meinungsverschiedenheiten können der Freundschaft der Frauen nichts anhaben. Dazu mögen sie sich trotz ihrer Gegensätzlichkeiten einfach zu gerne.

Miriam Pielhau

ist ein Multitalent. Sie ist bekannt aus Funk und Fernsehen und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Moderatorin. Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik volontiert sie bei Radio Siegen. Von 1998 bis 2001 moderiert Miriam bei NBC GIGA in Düsseldorf und wird dort 2001 Chefredakteurin.

Für die Idee, Konzeption und Realisation von GIGA wird ihr 2001 der Grimme Online Award verliehen. Von 2002 bis 2005 moderiert sie das Boulevardmagazin „taff“ auf Pro7. Im Jahr 2003 und 2004 berichtet Miriam erstmals live aus L.A. über die Oscars und steht 2004 zusätzlich als Reporterin bei den Golden Globes am Roten Teppich.

2009 erscheint ihr Buch „Fremdkörper“, in dem sie ihren persönlichen Kampf gegen den Krebs beschreibt.

2010 moderiert Miriam die Goldene-Henne-Gala live aus Berlin, sowie die Gala des Deutschen Fußballbundes „20 Jahre Fußball-Einheit“ (jeweils MDR). Im Samstagabend-Format „Ein Wochenende mit…“ (RBB) begleitet sie seit 2010 regelmäßig Prominente ein Wochenende lang.

Estefania Küster

ist in Paraguay geboren. Mit sechs Jahren bringt ihr Vater sie mit ihren zwei Schwestern nach Europa und zieht die drei Töchter allein groß.

Bereits während der Schulzeit absolviert Estefania eine klassische Tanzausbildung und legt damit sehr früh den Grundstein für ihre TV-Auftritte.

Neben zahlreichen Engagements und Werbekampagnen macht sie ihr Abitur. Ihre berufliche Karriere als Werbeprotagonistin, Fotomodell und Fernsehmoderatorin setzt Estefania nach der Trennung von ihrem langjährigen Partner und einer kurzen Babypause fort.

In der Fernsehsendung „You Can Dance!“ (2006) ist sie als Backstage-Reporterin tätig und immer ein gern gesehener Gast bei verschiedensten TV-Shows.

Neben ihren Auftritten im Fernsehen ist die Gestaltung von Räumen und Häusern eine ihrer großen Leidenschaften. Um dieser zukünftig noch kompetenter nachgehen zu können, studiert Estefania Küster seit 2010 Innenarchitektur. 2011 eröffnet sie auf Mallorca ein eigenes Geschäft für Inneneinrichtung.

Yasmina Filali

Die in Hamburg geborene Tochter einer Marokkanerin und eines Deutschen wird bereits im Alter von 14 Jahren als Model entdeckt. Vier Jahre lang geht sie für Modeschöpfer wie Vivian Westwood und Nino Cerruti über den Catwalk und ist zudem in den großen Magazinen wie „Elle“, „Madame“ und „Marie Claire“ zu sehen. Nach vier Jahren beendet sie ihre Model-Karriere und macht ihr Abitur. Danach geht sie nach Frankreich und Amerika und nimmt dort privaten Schauspielunterricht.

Seit 1997 ist Yasmina Filali auf allen deutschen Sendern zu sehen. Sie spielt in Serien wie: „St. Angela“, „Ehen vor Gericht“, „Die Wache“, „Delta Team“ und „Die Küstenwache“. Mit der "Roten Meile" auf SAT.1, verschafft sie sich Anerkennung. In „Planet B: The Antman“ spielt sie neben Götz Otto. Außerdem ist sie in den Spielfilmen „Half Past Dead“ und „Der Tod in ihren Augen“ zu sehen.

2008 übernimmt Filali eine Episodenhauptrolle bei „Plötzlich Papa – Einspruch abgelehnt!“ (Sat.1). 2009 spielt sie in der Serie „Rote Rosen“ und gehört zum Ensemble der Talkshow „Frauenzimmer“. 2011 steht sie für „Alarm für Cobra 11“, und „SOKO Stuttgart“ vor der Kamera.

Yasmina engagiert sich u. a. für das Projekt „Findelbaby“ der Initiative Sternipark e.V., für „Dunkelziffer“ in Hamburg und für die SOS-Kinderdörfer. Seit Juni 2005 ist Yasmina Filali mit dem Ex-Fußballer und heutigem Sportmoderator Thomas Helmer verheiratet, mit dem sie eine Tochter und einen Sohn hat.

Evelyn Holst

studierte Geschichte und Englisch auf Lehramt. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitet sie dreizehn Jahre als Reporterin für den „Stern“, davon fünf als Korrespondentin in New York. Momentan ist sie als Autorin und Kolumnistin für „Myself“, „Brigitte woman“, „Für Sie“ und andere Magazine tätig. In der „BILD“ veröffentlicht Holst jeden Samstag ihre Kolumne "nur für Frauen", „Evas Welt“ und monatlich die Kolumne „Es hätte schlimmer kommen können“ für die Zeitschrift „Emotion“.

Für ihre Arbeit „Es ist so still geworden bei uns“ im „Stern“ wurde sie 1983 mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Die prämierte Reportage, die sich mit dem Unfalltod eines siebenjährigen Mädchens und den Folgen für Eltern und Unfallverursacher beschäftigt, wurde später Thema einer vergleichenden Arbeit über geschlechtsspezifisches Schreiben im Journalismus.

Nach ihrem Weggang vom „Stern“ verfasste sie zahlreiche Drehbücher für Fernsehfilme und Romane, von denen einige auch verfilmt wurden.

Evelyn Holst  ist mit dem Filmemacher Raimund Kusserow verheiratet. Sie haben zwei erwachsene Kinder, die sie in Brasilien adoptierten.

Birgit Ehrenberg

Ehrenberg studierte Philosophie, Literaturwissenschaft und Anglistik. Ihr Studien-Schwerpunkt ist vor allem das Thema Liebe: in der Philosophie, in den verschiedenen Epochen der Geschichte, in der Dichtung, in Romanen. Sie schließt das Studium mit dem Magister ab und absolvierte ein Volontariat an der Axel Springer-Journalistenschule.

Danach arbeitet Ehrenberg als Redakteurin im Reportage-Ressort des "Hamburger Abendblattes", im Frauen-Ressort der "BILD am SONNTAG" und als Gesellschafts-Kolumnistin für „BILD-Hamburg“, bevor sie als freie Autorin mehrere Serien für „BILD“ sowie regelmäßige Beiträge für "Men’s Health", "Bestlife", "Matador", das Porsche-Kundenmagazin "Christophorus" sowie das Läufer-Magazin "runners world" und andere Magazine schreibt.

Aktuell ist sie die „Expertin für Liebe und Leidenschaft“ auf Frauenzimmer.de.

Im Jahre 2006 veröffentlicht Birgit Ehrenberg erfolgreich „Die Mami-Falle“, einen Ratgeber für junge oder werdende Mütter. Sie ist selbst Mutter von zwei Kindern.

Prominente Gastfreundinnen

Collien Fernandes, Claudia Effenberg und Allegra Curtis sind in jeweils einer Sendung als Gast-Freundinnen mit dabei und verraten allerlei Spannendes aus ihrem Alltag zwischen Rotem Teppich und turbulentem Privatleben.

Claudia Effenberg

Was viele von der zweifachen Mutter nicht wissen ist, dass sie viele Jahre international als Fotomodell tätig war und heute als Modedesignerin erfolgreich ist.
 

Allegra Curtis

Die Tochter von Hollywood-Legende Tony Curtis und Schauspielerin Christine Kaufmann erlebte bereits in frühster Kindheit die Faszination, aber auch die Schattenseiten der Traumfabrik Hollywood.
 

Collien Fernandes

Für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ ist sie die „Galionsfigur der Young Generation“. Aus der Fernsehwelt ist die Hamburgerin als Moderatorin wie auch als Schauspielerin nicht mehr wegzudenken.

 

       

Wir...

bei Facebook & Twitter


Freitag, 08.06.2018 23:12 Uhr
❤️🌴☀️ twitter.com/itvstudios/sta…

Donnerstag, 07.06.2018 11:25 Uhr
Das perfekte Dinner-Weisheit der Woche 😃 business.facebook.com/ITVStudiosGerm…

Montag, 04.06.2018 13:30 Uhr
Diese Woche geht’s bei 4 Hochzeiten und eine Traumreise ganz schön reißerisch zu - aber natürlich alles im Sinne de… twitter.com/i/web/status/1…