Kessler ist...

In Zeiten von Medienprofis und PR-Beratern liegen Schein und Sein bei Prominenten ganz nahe beieinander, um ein öffentliches Bild aufrecht zu erhalten. Aber was steckt wirklich hinter der Medien-Maske?

In "Kessler ist..." taucht Michael Kessler in das Leben des Prominenten ein, spricht mit Freunden und Angehörigen und dem Prominenten selber.

Am Schluss verwandelt sich Michael Kessler auch optisch in seinen Gast. Dieser bekommt so einen Spiegel vorgehalten und führt nun ein Interview mit sich selbst - das wohl aufrichtigste Interview seines Lebens.

Im Jahr 2015 wurde "Kessler ist..." für den Grimme-Preis nominiert. 2016 folgte die Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis.

Was siehst Du?

"Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust?" Mit dieser Frage begegnet Michael Kessler seinen Gästen.

Gleichzeitig ist es der Auftakt zu einer gemeinsamen Reise, die ihn ganz nah an den Prominenten heranführt.

In der ersten Staffel traf und verkörperte er: Matthias Steiner, Heino, Michaela Schaffath, Markus Kavka, Jörn Schlönvoigt und Joachim Llambi.

Ein Interview mit sich selbst

In der mitllerweile dritten Staffel von "Kessler ist..." lassen sich die prominenten Gäste auf ein außergewöhnliches Interview ein. Mit dabei sind Gregor Gysi, Dunja Hayali, Hugo Egon Balder und Jürgen Drews.

Auch Horst Lichter, Stefan Effenberg, Michael Mittermeier, Kai Pflaume, Stefanie Hertel und Götz Alsmann stellten sich bereits dem wohl aufrichtigsten Interview ihres Lebens.

Michael Kessler

Michael Kessler beginnt 1992 mit dem Diplom der Westfälischen Schauspielschule Bochum und dem Kultfilm "Manta Manta" seine Karriere und ist mittlerweile ein regelrechtes Multi-Talent. Er schauspielert, schreibt, führt Regie und hat in diversen Comedy-Formaten seine Parodie- und Improvisationskünste bewiesen. Mit Formaten wie "Kesslers Expedition" entdeckte er den ungescripteten Talk. In "Kessler ist..." wagt er sich an einzigartige Interviews.