Am heutigen Freitag endet die siebte Staffel "Gefragt – Gejagt" im Ersten mit den Radiomoderatoren Keno Bergholz von Bremen Vier sowie Daniel Simarro von SR 1 und ihren Hörern zum Ausklang der Radiowoche. Durchschnittlich 2,27 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer schalteten die insgesamt 60 Ausgaben des Hochgeschwindigkeitsquiz' mit Moderator Alexander Bommes seit dem 12. Juli 2021 ein. Das entspricht einem Marktanteil von 15,3 Prozent. Besonders erfolgreich war die aktuelle Staffel beim jüngeren Publikum. Ein Marktanteil von durchschnittlich 9,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ist der höchste Wert auf diesem Sendeplatz seit mehr als zehn Jahren.

Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend: "Gratulation und Dankeschön an Alexander Bommes und das gesamte Team für eine fulminante Jagdsaison. Es freut mich ganz besonders, dass wir mit Adriane Rickel wieder eine Jägerin an Bord haben, die einen großartigen Einstand gefeiert hat – so kann es im kommenden Jahr weitergehen!"

2,36 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer wollten die Premiere der neuen "Jägerin" am 13. September (16,2% MA) nicht verpassen. Die 47-Jährige war inzwischen dreimal auf dem Bildschirm zu sehen. Adriane Rickel bildet mit Sebastian Jacoby, Klaus Otto Nagorsnik, Sebastian Klussmann, Thomas Kinne und Manuel Hobiger das sechsköpfige Team ausgewiesener Quizexperten.

Erstmals gab es in dieser Woche exklusiv in der ARD Quiz App auch das "Besserwisser-Quiz" mit Sebastian Klussmann. Direkt im Anschluss an die Sendung im Ersten konnten die Nutzerinnen und Nutzer live um den Tagessieg mitquizzen.

Am kommenden Montag, 4. Oktober 2021, übernehmen Kai Pflaume, Elton und Bernhard Hoëcker den Quiz-Sendeplatz um 18:00 Uhr im Ersten mit einer neuen Staffel von "Wer weiß denn sowas?".

"Gefragt – Gejagt" ist eine Produktion der ITV Studios Germany im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Die Redaktion liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

(Quelle: Presseinfo ARD)